Die Philosophie der Band

PowerHouse Band – Die Jäger der verlorenen Schätze

Manche Menschen bezeichnen uns als Coverband. Wie ahnungslos die doch sind. Nur weil wir die Hammerhits der Sechziger bis Neunziger Jahre, von Allright Now bis Word Up im Repertoire haben, sind wir noch lange keine Coverband.

Coverbands schrammeln irgendwelche Titel runter, Note für Note, Takt für Takt, oft seelenlos bis an die Grenze zur Aufzugsmusik.

Wir aber leben diese großartigen Songs. Wenn wir „Radar Love“ auf dem Schirm haben, dann steckt der originale Geist von Golden Earring in uns, wenn wir „Jumpin‘ Jack Flash“ und “ Whole lotta love “ interpretieren, dann sind wir die Rolling Stones oder Led Zeppelin,  dann sind wir in genau dem Moment die größte Band der Erde, the greatest Rock’n’Roll Band on Earth.

Wir schürfen jeden Tag hart im rockigen Underground und fördern all die Klassiker zu Tage, die ohne uns viel zu selten gespielt würden. Wenn wir „Pinball Wizzard“  oder “ Still got the Blues “ auf die Bühne bringen, dann sind wir mitten drin im Rock`n Roll, mal heavy,`mal soft !

Wir sind echte Rock-Archäologen. Wir sind die schwitzenden Jäger der verlorenen Schätze. Ohne uns gäbe es die Songs in dieser am ursprünglichen Geist orientierten Sonderform nicht mehr, da gäbe es nur noch Coverbands. Wir sind mehr, viel mehr. Wir sind die PowerHouseBand. Wir sind der Rock.